LinkedIn Gruppen erstellen: Ein umfassender Leitfaden für Unternehmen

Was sind LinkedIn Gruppen?

LinkedIn Gruppen sind Orte, an denen man sich zu bestimmten Themen auf dieser Social-Media-Plattform austauschen kann. Unternehmen können mit ihren Business-Accounts und Personen mit ihren Profilen Fragen stellen, Inhalte teilen und Kontakte knüpfen.

Wie erstellt man eine Gruppe und worauf sollte man achten?

Um eine LinkedIn Gruppe zu erstellen, folge diesen Schritten:

  • Gehe zur Gruppen-Startseite.
  • Klicke oben rechts auf „Gruppe erstellen“.
  • Befolge die Anweisungen im Pop-up-Fenster „Gruppe erstellen“.
  • Gib einen Namen und eine Beschreibung für die Gruppe ein.
  • Füge optional relevante Branchen oder den Standort hinzu.
  • Leg Regeln und Datenschutz-Einstellungen fest.
  • Lade andere Mitglieder ein, Verantwortliche oder Gruppenmanager zu werden.
  • Passe das Gruppenlogo und das Titelbild an.
  • Klicke auf „Erstellen“, um die Gruppe zu erstellen.

Wie kann ich eine geschlossene Gruppe auf LinkedIn erstellen?

  1. Gehe zur Gruppen-Startseite auf LinkedIn.
  2. Klicke oben rechts auf „Gruppe erstellen“.
  3. Befolge die Anweisungen im Pop-up-Fenster „Gruppe erstellen“.
  4. Gib einen Namen und eine Beschreibung für die Gruppe ein.
  5. Füge optional relevante Branchen oder den Standort hinzu.
  6. Wähle die Option „Privat“ für die Datenschutz-Einstellungen aus.
  7. Leg Regeln und Vorschriften fest, um die Aktivitäten in der Gruppe zu steuern.
  8. Lade andere Mitglieder ein, Verantwortliche oder Gruppenmanager zu werden.
  9. Passe das Gruppenlogo und das Titelbild nach Wunsch an.
  10. Klicke auf „Erstellen“, um die geschlossene Gruppe auf LinkedIn zu erstellen.
  11. Indem du diese Schritte befolgst und die Datenschutz-Einstellungen auf „Privat“ festlegst, kannst du eine geschlossene Gruppe erstellen. In einer geschlossenen Gruppe können nur Mitglieder Beiträge sehen und daran teilnehmen. Dies bietet mehr Privatsphäre und ermöglicht einen gezielteren Austausch innerhalb der Gruppe.

Wie kann ich in einer LinkedIn-Gruppe Regeln erstellen?

  1. Gehe zur LinkedIn-Gruppenseite und wähle die Gruppe aus, für die du Regeln erstellen möchtest.
  2. Klicke auf die Schaltfläche „Admin-Tools“ oder „Einstellungen“ (je nach LinkedIn-Version).
  3. Navigiere zum Abschnitt „Regeln“ oder „Gruppenregeln“.
  4. Klicke auf „Regeln hinzufügen“ oder eine ähnliche Option.
  5. Gib eine klare und präzise Beschreibung der Regeln ein.
  6. Stelle sicher, dass die Regeln für alle Gruppenmitglieder verständlich sind.
  7. Definiere, welche Aktivitäten erlaubt oder nicht erlaubt sind, z.B. Werbung, Spam, persönliche Angriffe usw.
  8. Ergänze die Regeln gegebenenfalls um Konsequenzen bei Verstößen, wie Warnungen oder das Entfernen aus der Gruppe.
  9. Speichere die erstellten Regeln und aktiviere sie für die Gruppe.
  10. Kommuniziere die Regeln den Gruppenmitgliedern, z.B. durch einen Beitrag in der Gruppe oder eine private Nachricht.

Worauf sollte man bei der Gruppenerstellung achten?

  • Wähle einen aussagekräftigen Namen und eine klare Beschreibung für deine Gruppe.
  • Definiere das Thema und den Fokus der Gruppe, um relevante Diskussionen zu ermöglichen.
  • Lege Regeln fest und achte auf deren Einhaltung.
  • Wähle die Datenschutz-Einstellungen entsprechend den Anforderungen der Gruppe aus.
  • Pflege eine aktive Community, indem du regelmäßig Inhalte teilst und Diskussionen anregst.
  • Nutze die Möglichkeit, Mitglieder zu Verantwortlichen oder Gruppenmanagern zu ernennen, um die Gruppenverwaltung zu unterstützen.
  • Personalisiere die Gruppe mit einem ansprechenden Logo und Titelbild.

Indem du diese Schritte befolgst und diese Tipps beachtest, kannst du eine erfolgreiche LinkedIn Gruppe erstellen und von den Vorteilen des Austauschs und der Vernetzung profitieren.

Datenschutz-Einstellungen:

  • „Öffentlich“: Jeder kann Beiträge in deiner Gruppe sehen, aber nur Gruppenmitglieder können Kommentare hinterlassen und Beiträge posten.
  • „Privat“: Nur Mitglieder können Beiträge in deiner Gruppe sehen.

Auffindbarkeit-Einstellungen:

  • Öffentlich“: Deine Gruppe wird in den LinkedIn-Suchergebnissen angezeigt und ist in deinem LinkedIn-Profil sichtbar.
  • „Nicht öffentlich“: Die Gruppe wird nicht in den Suchergebnissen für Nicht-Gruppenmitglieder angezeigt und erscheint nicht in deinem LinkedIn-Profil.

Berechtigungen:

  • „Mitglieder dürfen ihre Kontakte einladen“: Erlaube Gruppenmitgliedern, andere Personen in die Gruppe einzuladen.
  • „Prüfung neuer Beiträge durch die Admins erforderlich“: Überprüfe Beiträge von Mitgliedern, bevor sie in der Gruppe angezeigt werden.
  1. Fazit LinkedIn Gruppen bieten Unternehmen eine effektive Möglichkeit, sich auf dieser Social-Media-Plattform zu präsentieren und von den Vorteilen eines eigenen Netzwerks zu profitieren. Bei der Erstellung einer Gruppe ist es wichtig, den Zweck und das Thema klar zu definieren und Regeln festzulegen. Durch den aktiven Austausch in der Gruppe und das Teilen hochwertiger Inhalte können Unternehmen ihr Netzwerk erweitern und ihre Expertise unter Beweis stellen.

Experimentiere mit verschiedenen Content-Formaten und nutze die Chancen, die LinkedIn Gruppen bieten, um dein Unternehmen voranzubringen.

Quellenangaben
1] LinkedIn
[2] LinkedIn-Fakten für Unternehmen 

Scroll to Top